Welche Spielertypen gibt es in den Casinos Schweiz

In jeder gesellschaftlichen Anstalt (an einer Universität, in einem Laden und so weiter) kann man zusammengefasste Erscheinungsbilder von Kunden immer machen. Solche psychologische Porträts erstellen sich unter Berücksichtigung von Verhalten und von Kommunikationsbesonderheiten eines Menschen mit einer gesellschaftlichen Gruppe. In dieser Hinsicht ist ein Casino keine Ausnahme. Welche Typen von Spielern sind in den Spielbanken zu finden? Wie sie sich voneinander unterscheiden und was muss man erwarten, wenn man mit einem bestimmten Spielertyp kontaktieren muss? In diesem Artikel versuchen wir, die berühmtesten psychologischen Typen zu behandeln, ihre verhaltensbezogenen Merkmale zu besprechen, damit Sie besser verstehen werden, wie Sie mit jedem Spielertyp in Casinos Schweiz verhalten müssen.

ge.onlinecasino41.com 11

Man bestimmt 5 Haupttypen von Glücksspielern, die sich durch einen sozialen Status und Einkommensniveau unterscheiden können:

  • professionelle Spieler;
  • gelegentliche Spieler;
  • aggressive Spieler;
  • fortgeschrittene Anfänger;
  • Neulinge.

Der Profi-Typ

Solche Zocker besuchen die landbasierten sowie online Casinos nicht nur wegen der Spielvergnügung, sie verdienen reales Geld. Sehr oft sind sie professionelle Poker-Spieler, die Spieler, die an den Turnieren und anderen Wettkämpfen teilnehmen. Man bemerkt diesen Typ leicht von den anderen Spielern durch seine Ruhe, Seriosität und Selbstvertrauen. Der Profi-Spieler kennt alle Spielregeln, Theorie der Wahrscheinlichkeiten, verwendet durchdachte Taktiken und Strategien, hat ein erhebliches Erfahrungswissen. Er ist überzeugt davon, dass er das Roulette schlagen kann.

Der professionelle Spieler-Typ ist höflich mit den anderen Spielern und hält die Gewinne für selbstverständlich. Der Hauptfehler des Profi-Spielers liegt in seiner Überzeugung, dass er das Spiel komplett kontrollieren kann. Seine Erfahrung und praktische Kenntnisse beeinflussen den Spielvorgang, können aber keine Fortuna und keinen Zufall verändern.

Der Gelegenheits-Spieler

Zu diesem Spielertyp gehören die meisten Zocker der modernen Welt. Sie besuchen die Casinos von Zeit zu Zeit, um ihre Freizeit interessant und zur Entspannung zu verbringen. Sie haben ihre Lieblingsspiele schon gefunden, versuchen aber immer attraktive Neuigkeiten, die noch mehr Spaß bringen können. Die gelegentlichen Zocker können sein Budget kontrollieren und gehen kein großes Risiko ein. In den meisten Fällen sind sie gut gestimmt und bilden keine Probleme für Casinos oder andere Zocker.

Der aggressive Gambler

In der Mehrzahl der Fälle gehören zu diesem Typ die seriösen Menschen, die die großen Einkommen und den hohen sozialen Status haben. Das Verhalten des Zockers ist vom Spielverlauf und von den Spielergebnissen stark abhängig. Er ist in seiner Richtigkeit vollkommen überzeugt, kann seine negativen Emotionen nicht bewältigen.
Wenn etwas außer Kontrolle gerät, kann er sehr aggressiv mit dem Dealer oder mit den Teilnehmern des Spiels sein, um sein verletztes Selbstbewusstsein zu verbessern. Je mehr der aggressive Typ verliert, desto böser ist er. Da sein Auftreten schwer vorauszusehen ist, ist es empfehlenswert, solche Zocker völlig zu vermeiden.

Der fortgeschrittene Anfänger und der Neuling

Der fortgeschrittene Anfänger hat schon ein paar Mal die Casino-Seite besucht und einen attraktiven Betrag gewonnen. Da das Glück ihm gelacht hat, sieht er seine reiche Zukunft dank des Casinos. Er kennt die grundlegenden Spielregeln, hat aber keine genug Erfahrung. Der Neuling, der zum ersten Mal die Spielautomaten oder das Roulette spielt, ist vom Casino total begeistert.

Diese zwei Typen entdecken nur die atemraubende Welt von Glücksspielen. Sehr oft haben sie Glück und sind überzeugt, dass solcher Zustand nicht verändern wird.

Fazit

In der menschlichen Natur ist das Streben nach Risiko, Abenteuer und Gewinne angelegt. Das alles bietet die faszinierende Casino-Welt. Außer den oben erwähnten psychologischen Spielertypen sind noch der Sucht-Typ, der Bonus-Hunter, der asoziale Typ, der Dauer-Spieler, der risikofreie Zocker zu bestimmen. Während des Spiels, besonders wenn es zum Verlust führt, können einige Menschen ihre negativen Emotionen nicht kontrollieren und Sie beschuldigen. Vermeiden Sie aggressive Menschen, die Ihren Spielspaß beschädigen können, und spielen Sie nur mit guter Laune.