Texas Holdem spielen und gewinnen

Poker gilt als eines der interessantesten und spannendsten Casinospiele in der Branche. Große Turniere sammeln Zehntausende von Teilnehmern, die mehrere Millionen untereinander ausspielen. Poker ist zu einer unabhängigen Glücksspiel-Industrie geworden und lockt die Spieler aus der ganzen Welt zu seinem Tisch an.

Texas Holdem ist die populärste und meist verbreitete Variante des Poker-Spiels. Heutzutage wird es bei den meisten Poker-Turnieren gespielt. Es kann limitiert sein oder ohne Limits gespielt werden. Obwohl die Spielregeln leicht zu erlernen sind, ist es nicht leicht, zu einem echten Meister zu werden. Um eine optimale Strategie zu bilden, braucht man viel Erfahrung und Geduld.

geonline4

Wodurch unterscheidet sich Texas Hold’em von den anderen Poker-Arten?

Dieses Kartenspiel wird mit 52 Spielkarten gespielt. An einem Tisch können bis zu zehn Teilnehmer spielen. Fünf Karten werden in der Mitte des Tisches offen gelegt und dienen als Gemeinschaftskarten. Jeder Spieler bekommt zusätzlich zwei eigene Karten (Pocket Cards), die geheim für den anderen Spieler bleiben müssen. Der Spieler, der die beste Kartenkombination sammelt, gewinnt den Pot.

Da fünf Karten offen liegen, bekommt ein Spieler viel mehr Informationen über seine Gegner wie bei den anderen Casinospielen. Es ist leichter, eine richtige Entscheidung zu treffen, wenn man Kenntnisse über Hände der Gegenspieler hat und ihre nächsten Schritte berechnen kann.

Bedeutung der Position beim Spiel

Für die Neulinge ist diese Variante wegen ihrer Einfachheit und Verständlichkeit attraktiv. Die fortgeschrittenen Spieler langweilen sich beim Spiel auch nicht, denn sie haben eine große Menge von Möglichkeiten, verschiedene Strategien auf die Probe zu stellen. Beim Poker handelt es sich um das Spiel, das nicht nur von dem reinen Zufall abhängig ist (wie z. B. bei den Spielautomaten), sondern auch von der Erfahrung und Handlungen des Spielers. Der Spieler kann einen großen Einfluss auf das Spielgeschehen ausüben, sodass sein Glück in seiner Hand ist.

Die Auswahl einer Strategie des Hold’em-Spiels hängt sich von der Tischposition ab (wenn man in das Spiel einsteigt). Wenn Sie Platz vor dem Dealer nehmen, ist das die erste (oder die früheste) Position. Das bedeutet, dass Sie den ersten Einsatz im Spiel platzieren werden. In diesem Fall müssen Sie sehr hart spielen und die hohe Wette schon von Anfang an einsetzten. Auf diese Weise veranlasst man die Teilnehmer mit „mittelmäßiger“ Hand zu passen. Von der letzten (oder spätesten) Position ist das Spiel am leichtesten durchzuführen und zu kontrollieren. Wenn man an die Reihe kommt, hat man schon ein klares Bild der Geschehnisse, sodass eine optimale Entscheidung offenkundig sein muss.

Was braucht man für Gewinne?

Es scheint, dass die Antwort auf diese Frage direkt auf der Hand liegt – Glück. Wie schon oben erwähnt wurde, spielt ein persönlicher Faktor beim Texas Hold’em eine wesentliche Rolle. Wir würden Ihnen keine „gewinnbringende“ Strategie mitteilen, weil es noch keine magische Formel zu den unaufhörlichen Gewinnen erfunden ist. Es gibt aber solche persönliche Eigenschaften, die Ihnen in den Casinos sowie im Alltagsleben nur helfen werden:

  • Positive Einstellung. Ohne gute Laune und Motivation würde die Erlernung aller Spiel-Besonderheiten zur lästigen Arbeit.
  • Geduld und Fleiß. Um einen Profi zu werden, braucht man viel mehr als nur ein paar Wochen und ein paar Artikel im Internet.
  • Disziplin und Selbstkontrolle. Es ist wichtig zu verstehen, dass man keine Verluste vermeiden kann. Seien Sie emotionell bereit, negative Emotionen zu kontrollieren und von unbedachten Handlungen auf Abstand zu bleiben.

Fazit

Es ist keine leichte Aufgabe, mit Poker immer Erfolg zu haben. Bei dieser Sache sind Angst und Faulheit die größten Feinde. Wenn Sie kostbare Erfahrung sammeln möchten, aber sich vor den finanziellen Risiken fürchten, ist hier die Lösung des Problems – Testen Sie Demo-Versionen des Spiels aus, verwenden Sie Bonusse ohne Einzahlung oder Freispiele. Vergessen Sie aber nicht über das Wichtigste – Spaß und positive Emotionen beim Spielen.