Baccarat in online Casinos

Unkompliziert und elegant, spannend und faszinierend – das alles ist über Baccarat-Spiel. Trotz der Tatsache, dass Baccarat ziemlich einfach ist, bietet es eine Menge Spaß und eine tolle Möglichkeit, die Freizeit profitabel zu verbringen. Dank der online Spielbanken muss man nirgendwohin gehen oder fahren, um das Glück beim Baccarat zu versuchen. Die besten online Casinos haben mehrere Varianten dieses Kartenspiels im Sortiment. Erfahren Sie mehr über die Geschichte und die wichtigsten Informationen zum Baccarat-Spiel.

Top Online Casinos
Cassino Bônus Software Übersicht Besuchen
1
Casino_Land
Casino Land
860CHF Übersicht SPIELEN
2
jackpot city online casino
JackpotCity
CHF 1600 Übersicht SPIELEN
3
europalace
EuroPalace
$500 Übersicht SPIELEN
4
Spin_Palace_Casino
Spin Palace
CHF 1080 Übersicht SPIELEN
5
royal-vegas
Royal Vegas
€500 Übersicht SPIELEN

Es gibt keine genauen Angaben, wo und wenn das Kartenspiel entstand. Darum streiten sich einige europäische Länder (hauptsächlich Italien und Frankreich) darüber, wo das berühmte Spiel seine Entwicklung nahm. Laut einer populären Theorie wurde Baccarat im 16. Jh. in einer der süditalienischen Städte zum ersten Mal gespielt. Als ein Beweis dafür dient die Tatsache, dass das Wort „Baccarat“ von einer neapolitanischen Mundart als Null übersetzt wird.

Nach einer anderen Theorie wurde ein neues interessantes Spiel im 17. Jh. von den Franzosen als eine Abart vom Blackjack erfunden. „Chemin de fer“ gewann schnell eine große Beliebtheit bei der französischen Elite. Einige „mystische“ Theorien besagen, dass sich Baccarat von einem etruskischen Ritual entwickelte oder anfänglich mit Tarotkarten gespielt wurde.

Doch wird es allgemein aufgenommen, dass die moderne Version des Glücksspiels vom Ende des 15. Jh. bis zum 17. Jh. entstand. Im Laufe der Jahrhunderte eroberte das Kartenspiel die Welt langsam aber voller Zuversicht – Südamerika, England und ganz Europa. Mit der Erfindung des Internets wurde Baccarat (neben Roulette, Blackjack, Poker und Video Slots) zu einem Teil des „Pflichtprogramms“ jedes seriösen online Casinos.

Geschichte und Verbreitung des Spiels

Es gibt keine genauen Angaben, wo und wann das Kartenspiel entstand. Der Spieler bekommt die Möglichkeit, sich in mehreren Abarten des Spiels zu versuchen, denn es gibt eine breite Palette von verschiedenen Variationen – European (Classic), American (Punto-Banco), Mini, Chemin de Fer, Three Card Baccarat und viele andere. Dabei können sich die Regeln ein bisschen unterscheiden, aber das Wesen des Spiels bleibt unverändert. Das Ziel ist es, neun Punkte zu erzielen oder maximal nah dazu zu sein.

Ein reiner Zufall oder das Glück… Sie können das nennen, wie Sie möchten. Das Wichtigste ist, dass nachdem die Wetten eingesetzt wurden, kann der Spieler die Verteilung der Karten sowie den Spielvorgang nicht beeinflussen. Man muss auch verstehen, die Funktionsweise im Baccarat-Spiel (wie in jedem anderen online Glücksspiel) ist auf solche Weise ausgearbeitet, dass das online Casino immer einen Vorteil gegenüber dem Spieler hat. Aber im Vergleich zu den Spielautomaten ist der Bankvorteil von etwa 1,17 % ziemlich attraktiv.

Um echtes geld spielen

Baccarat Spielanleitung

Wie es schon oben steht, ist das wichtigste Ziel beim Baccarat-Spiel, eine Kartenkombination mit Wert von 9 Punkten zu sammeln. Das Ass wird als ein Punkt gezählt, die Karten von 2 bis 9 zählen die entsprechenden aufgedruckten Nennwerte und Zehner, Buben, Damen und Könige zählen 0 Punkt. Wenn die Kartenkombination 10 oder mehr Punkte beträgt, wird 10 davon abgezogen. Z. B.: 8+6=4 (14-10) oder 3+7=10=0.

Es wird gegen das Casino bzw. den Dealer gespielt. Zu Beginn des Spiels erhalten der Gambler und der Bankhalter je 2 Karten. Der Spieler kann auf „Player“ oder „Bank“ und/oder „Tie“ (Unentschieden) wetten. Der Teilnehmer, der 9 Punkte gesammelt hat, gewinnt. Wenn der Spieler 8 Punkte erzielt hat und der Gegner weniger, gewinnt der Spieler. In anderen Fällen kann eine dritte Karte dem Baccarat-Spieler sowie dem Bankier gegeben werden.

Die Einsätze beim Baccarat

Man unterscheidet drei Arten von Wetten im Baccarat-Spiel. Für jede Wette gibt es ein spezielles Feld auf dem Spieltisch:

  • Spieler – die Wette, dass der Spieler gewinnt. Sie wird 1:1 ausgezahlt.
  • Bankier – die Wette darauf, dass der Bankier gewinnt. Sie wird 19:20 (also 1:1 mit einer Kommission von 5 % an das Casino) ausgezahlt.
  • Unentschieden – die Wette, dass der Bankier und der Spieler die gleiche Anzahl an Punkten auf ihren Händen haben. Sie wird im Verhältnis 8:1 (selten 9:1) ausgezahlt.

Über Casino-Strategien

Wie in jedem anderen Glücksspiel der online Casinos wird im Baccarat der Prozentsatz des Hausvorteils festgelegt. Obwohl sich Gewinne und Verluste während des Spielens abwechseln, hat das Casino einen Vorteil auf lange Sicht. Einige Auswirkungen auf das Spielgeschehen zu haben, ist dabei eine unmögliche Aufgabe. Da die Ergebnisse von Ihrem Glück abhängen, sind die berühmten Casino-Strategien ineffektiv. Aufgrund der äußeren Ähnlichkeit zum Blackjack glauben einige Spieler, dass man beim Baccarat auch die Kartenzählen-Methode verwenden kann. Aber praktisch hat es keinen Sinn.

Beachten Sie die folgenden „klassischen“ Tipps für Baccarat-Spiel:

  • Einsätze auf Bankhalter sind profitabler als Einsätze auf Spieler. So wird es empfohlen, auf Bankier zu wetten.
  • Die Wette auf „Unentschieden“ ist im Vergleich zu den anderen beiden Varianten unprofitabel. Vermeiden Sie diese, sogar wenn das Casino die Auszahlung 9:1 anbietet.
  • Beachten Sie immer Ihr Bankroll Management. Wer sein Geld nicht im Blick hat, kann alles schnell verlieren.

Eine optimale Baccarat-Strategie besteht darin, auf Bankhalter zu setzen. Die Sache ist, dass der Bankvorteil in diesem Fall nur 1,06 % beträgt. Wenn man auf Spieler wettet, ist dieser Wert ein bisschen höher – 1,24 %, beim „Tie“ noch höher – 7-14 %. Es bedeutet aber nicht, dass Sie nie auf Spieler wetten können. Ihre Intuition ist der beste Berater beim Spielen. Angesichts der Tatsache, dass der Unterschied zwischen beiden Möglichkeiten nicht so groß ist, wäre es langweilig, immer nur eine Option zu benutzen.

Lohnt es sich, Baccarat zu spielen?

Es gibt nur drei mögliche Wege zu wetten und die bekanntesten Wettsysteme haben keinen Effekt am Baccarat-Tisch… Wenn man die Gewinnchancen nicht beeinflussen kann, lohnt es sich überhaupt, dieses Kartenspiel zu wählen? Jeder Gambler sucht das Spiel nach seinem Geschmack. Und Baccarat hat einen ziemlich großen Vorzug im Kontrast zu vielen anderen Glücksspielen – der geringe Hausvorteil.

Der nächste Pluspunkt ist die Einfachheit der Regeln. In wenigen Minuten sind sie zu erlernen. Darüber hinaus können Sie immer die Erfahrung ganz kostenlos online sammeln. Die Demoversionen ermöglichen es Ihnen, ohne Risiko festzustellen, ob dieses Kartenspiel das Richtige für Sie ist.

Fazit

Haben Sie gehört, dass der berühmteste Geheimagent der Welt, James Bond, Baccarat gerne spielt? Dieses weltweit populäre Kartenspiel verbindet in sich Einfachheit und Nervenkitzel. Kein Wunder, dass es sowohl in landbasierten Spielbanken als auch in online Casinos beliebt ist. Wenn Sie ein Spiel mit dem niedrigen Bankvorteil suchen, kann Baccarat ein passendes Angebot für Sie sein.

Um echtes geld spielen
TOP Slots
PositionSlotSpielen
1
thunderstruck
>>
2
Book of Ra
>>
3
Magic Seven Bonus
>>
Providers

Cookies bei ge.onlinecasino41.com

Die Site verwendet Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen. Wenn Sie diese Site ohne Anpassung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.

Accept & Close